lechwärts
Der Verein Kontakt Mitglied werden
 

Vorschau

Veranstaltungen

Kulturlinks
aus der Region

Online-Aufnahmeantrag

Download-Bereich

zurück zur Startseite

 

Rhythm & Blues vom Feinsten

Al Jones gastiert mit neuer Bandbesetzung am 16. Februar im Schongauer "Eulenspiegel"

Seit Anfang der 80er Jahre zählt der Gitarrist und Sänger Al Jones mit seinem unverwechselbaren Gitarren- und Gesangsstil in Deutschland und in Europa zu den wichtigsten Vertretern des Rhythm'n Blues und schon fast ebenso lang hat er in unserem Lechstädtchen einen veritablen Fankreis, den er durch regelmäßige Gastspiele für seine Treue belohnt.
Nun kommt Al Jones also wieder einmal auf Einladung des Kulturfördervereins "lechwärts" mit seiner aktuellen Band am Samstag, den 16. Februar 2019 in die Musikkneipe "Eulenspiegel", wo er seinen energiegeladenen Blues auf eine swingende und lockere Art präsentieren wird - einen geschmackvollen Mix aus groovigen Eigenkompositionen und traditionellen Bluessongs.

Al Jones und Yvonne Isegrei
Al Jones und Yvonne Isegrei beim Konzert im Eulenspiegel - Foto: Helmut Bernhardt


Mit vielen Großen hat Jones auf zahllosen Konzerten, Tourneen und Festivals schon zusammen gespielt, wie etwa B.B. King, Johnny Winter, Champion Jack Dupree, Willie Mabon, Tommy Tucker, Louisiana Red. Die amerikanische Fachzeitung 'Livin' Blues' hat Al Jones und seiner Band schon vor Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt. Wobei sich der Bandleader zunehmend scheut, seine Musik über Begriffe zu definieren. "Es gibt zu viele Missverständnisse", sagt er. Zu viele Missverständnisse um Begriffe wie 'Blues' beispielsweise. Um das Wesen der zwölf Takte und drei Akkorde. Al Jones: "Es geht natürlich nicht nur um Takte und Akkorde. Es geht wie immer in der Musik um Qualitäten, für die es keine Worte gibt. Der Groove der Band, der eine Ton, der dich bis ins Mark trifft, die Textzeile, die alles erklärt, was du schon immer sagen wolltest..."

Und so verbeugt sich Al Jones nicht nur vor den großen Vorbildern, sondern erweitert seinen musikalischen Ausdruck mit individuellen und überraschenden Ideen, in denen sich neue Einflüsse mit alten Erfahrungen mischen.
Bei Al Jones ist "R&B" kein modisches Etikett, sondern verspricht Authentizität und bestes musikalisches Handwerk, gepaart mit Groove und Feeling vom Feinsten - nervös, druckvoll, wuchtig, funky.

Fans sollten dieses Konzert keinesfalls verpassen, denn es ist höchtwahrscheinlich Al Jones' letzes Gastpiel in der "Eule"...

Aktuelle Bandbesetzung:
Al Jones - guitar, vocals
Yvonne Isegrei - guitar, vocals
Thilo Kreitmeier - saxophone
Bernhard Schönke - bass
Björn Kellerstrass - drums

Das Konzert in der "Eule" beginnt um 20.00 Uhr, der Eintritt beträgt € 18.- (Schüler erm. € 14.-)
Vorverkauf bei den Schongauer Nachrichten € 16,50 (incl.)

Und hier ein neues Live-Video:



Homepage Al Jones